Aktuelle Vorträge (2051 Treffer)

Vortrag, Jänner 2024
Veranstalter: Wirtschaftsuniversität Wien, Forschungsinstitut Economics of Inequality
Auftraggeber: Bundeskanzleramt – Oesterreichische Nationalbank – Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz
Ende Oktober 2023 hat das WIFO unter der Leitung von Silvia Rocha-Akis eine neue Studie zur Thematik "Umverteilung durch den Staat" vorgestellt. Die Studie analysiert die Auswirkungen des öffentlichen Sektors auf Einkommensungleichheit und Armut in Österreich für das Jahr 2019. Ausgehend von den Markteinkommen werden die Verteilungseffekte von staatlichen Geld- und Sachleistungen in den Bereichen Gesundheit, Bildung, Familie, Wohnen, Arbeitslosigkeit und soziale Ausgrenzung sowie von Sozialbeiträgen und direkten sowie indirekten Steuern untersucht. In "Die Presse" wurde die Studie mit den Worten kommentiert: "Nur die obersten 20% der Menschen mit den höchsten Einkommen zahlen im Durchschnitt netto mehr ins System ein, als sie herausbekommen". Entspricht diese Einschätzung auch den tatsächlichen Inhalten der Studie? Welche Umverteilung wurde erfasst, welche nicht? Wie wurde Umverteilung gemessen? Dieses und mehr wurde gemeinsam mit den Autorinnen Silvia Rocha-Akis und Christine Mayrhuber (beide WIFO) diskutiert. Nach der Vorstellung der Studie durch die beiden Autorinnen kommentierte Emanuel List (INEQ) diese. Wilfried Altzinger (INEQ) moderierte die Veranstaltung.
Vortrag, Universität Wien, Wien, 09.01.2024
Veranstalter: Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung – International Microsimulation Association
Vortrag, Österreichische Akademie der Wissenschaften, 06.12.2023
Veranstalter: Österreichische Akademie der Wissenschaften
Gabriel Felbermayr (WIFO), Natalie Harsdorf-Borsch
in: Das Prinzip Wettbewerb und die aktuellen makroökonomischen Herausforderungen in Europa
Vortrag, Österreichische Nationalbank, Wien, 04.12.2023
Veranstalter: Bundeswettbewerbsbehörde – Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung – Oesterreichische Nationalbank
Vortrag, Online, 05.12.2023
Veranstalter: Global Observatory of Long-Term Care
Vortrag, Martins Hotel EU Brussels, Brussels, 06.12.2023
Veranstalter: Ecologic Institute – Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung
in: BPLIM Workshop "Automation of the Research Process"
Vortrag, Porto Business School, Porto, 18.12.2023, https://bplim.bportugal.pt/workshops
Veranstalter: Banco de Portugal
Die Regulierung von Lieferketten kann sinnvoll sein, um sicherzustellen, dass Unternehmen ethische Standards einhalten, Arbeitsbedingungen verbessern und Umweltauswirkungen reduzieren. Allerdings kann eine zu starke Regulierung auch zu bürokratischen Hürden führen und die Flexibilität der Lieferketten einschränken, was letztendlich zu höheren Kosten und ineffizienten Abläufen führen kann.
in: 7. Treffen der wissenschaftlichen Arbeitsgruppe (wissAG)
Vortrag, öibf, Wien, 12.12.2023
Veranstalter: Österreichisches Institut für Berufsbildungsforschung
Mehr